Das Leben ist hart genug... - Newsletterle vom 21.01.2015

...deshalb soll der Club-Gast nicht mehr auf ebensolchen Hockern sitzen.

"Der Gast ist König". Das ist im Club keine Floskel, sondern gelebtes Prinzip. Nachdem die Rangeleien der Gäste um die wenigen gepolsterten Sitzgelegenheiten in letzter Zeit zunahmen und in Einzelfällen sogar Gewaltandrohungen ausgesprochen wurden, wenn es um die Freigabe der bevorzugten Hocker ging, hat sich das Management des Club Backnang entschlossen, diese ungute Situation zu verbessern. Sukzessive werden unsere Holz-Hocker mit einem angenehmen Sitzpolster versehen, das dem Hinterteil schmeichelt und es vor allem Gästen mit spitzen Arschknochen und Hämorrhoiden erlauben, auch längere Aufenthalte im Club durchzustehen und den Folgetag beschwerdefrei genießen zu können. Der Club kümmert sich also um das leibliche Wohl seiner Gäste sowohl am einen Ende des Körpers als auch am anderen. Mancher Gast wird diese Investition kommentieren mit dem Spruch "Das ich das noch erleben darf". Man kann also durchaus von Erlebnis-Gastronomie sprechen, die in Backnang ihres Gleichen sucht. Also, liebe Gäste, sucht den Club auf und probiert die neuen Polster aus. Am besten schon am Freitag, denn da könnten evtl. noch welche frei sein.....

Nebenbei gibt es auch wieder eine Live-Mucke vom Feinsten. Christo And His Rhythm Boys sind wieder da. Das Trio aus dem Heckengäu kommt am Samstag zum vierten Mal nach Backnang. Die Headline "Christos Group - Virtuosität und Herzblut" beschreibt treffend, was das Publikum erwartet: Hingebungsvoll und professionell gespielte Rock- und Bluesklassiker mit Gefahr einer Gänsehautentzündung bei dem Dire Straits-Titel "Sultans Of Swing". Eine Mucke, die ihr euch nicht entgehen lassen dürft. Weitere Infos unter www.club-backnang.de

Liebe Grüße

Chap

Club Backnang - powered by Sattlerei Stäudtle Backnang
Copyright Chap - Der Name Club Backnang und das Club-Logo sind urheberrechtlich geschützt