Harte Eier und Lärmverschmutzung - Newsletterle vom 14.04.17

Hallo Club-Fans,

die Club-Sommerpause naht. Ab 7. Mai 2017 hat der Club nur noch für vorgebuchte Anlässe geöffnet. Aber noch ist es nicht so weit! Das Live-Programm kulminiert in vier Live-Abenden mit fünf Bands.

Am Oster-Samstag (15.4.17) werden die Bad Boyz das spektakuläre Hard-Egg- Concert abliefern. Knallharte Songs, hart gekocht noch härter gespielt.

Die Band schreibt:

Das ganze Murrtal ist von Schlagerlegionen besetzt……… Das ganze Murrtal? Nein! Ein kleiner Rock-Club im Herzen der Murr-Metropole hört nicht auf dem Eindringling Widerstand zu leisten. BAD BOYZ freuen sich auf ihr "Heimspiel" in den legendären Hallen und unterstützen CEM NICHT-Özdemir in seinem mutigen Kampf gegen das Magnetsofa. Sogar die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat sich inzwischen solidarisch erklärt und sich nach der Hard'n'Heavy-Band aus Backnang umbenannt. BAD BOYZ spielen nach wie vor kernige Coverversionen aus dem Bauch für die von der Realität geschundene Rockerseele. Gecovert wird alles was den Buben Spaß macht von den 80igern bis heute. Von Judas Priest über Van Halen und Metallica bis zu den FooFighters, sogar Robbie Williams let me entertain you wurde verrockt. Die Band legt Wert darauf die Songs nicht orginalgetreu, sondern mit ihrem eigenen Groove und hartem Beat zu interpretieren.

freuen sich auf einen rockigen Abend mit viel Spass und Energie. Kommet zu Hauf, die Tore werden um 21 Uhr geöffnet, die Band beginnt um 21.30 Uhr (Halberzehne) aufzuspielen. Der Eintritt ist frei, der Hut geht um.

"Make Rock'n'Roll great again"

Da gibt's nichts hinzuzufügen außer, dass das Boyz-Konzert das 175.Club-Konzert ist und die Vor-Ankündigung für die folgenden drei Live-Abende vor der Sommerpause:

Samstag, den 22.4. Hazel & The Nuts:...etwas Soul, viel Pop und Rock und eine Prise Reggae

Ein Wiedersehen mit dem Backnanger Kult-Gitarristen Roland Meißner, der mit den Bands Farborough, Jessica und Quinn's Park die Backnang Rock-Szene in den 70ern und 80ern mitprägte.

Samstag, den 29.4. Noisepollution aus Schwäbisch Hall bringen Retro Rock mit neuem Gesicht

Noisepollution ist ein Trio mit dreimal dem selben Vornamen: Jonas

Die Jungs waren schon im Dezember 2016 im Club zu Gast und haben ihre Kunst eindrücklich präsentiert, dass das Publikum sie kaum noch von der Bühne lassen wollte. Einfach perfekt, die drei Jonasse! Sie spielen Cover-Songs aus den 60ern und 70ern mit derart viel Power und Können, dass man sich verwundert die Augen reibt, wenn man die drei Jungs in den Zwanzigern auf der Bühne abgehen sieht. Ein absolutes Muss (und wenn CEM schreibt "muss", dann meint' er "Pflicht") für alle, die Spaß an Partystimmung haben und mal wieder richtig die Sau rauslassen wollen.

Samstag, den 6.5. Blackwater Horizon aus Würzburg und Down Dirty Dogs aus Stuttgart

Die Schwarzwasser-Buben waren schon in 2015 zusammen mit Dust & Bones im Club zu Gast. Schon damals war klar, dass die Band wieder in den Club kommt. Das Konzert in Backnang bildet den Abschluss der "Let It Spring Tour 2017", welche die Blackwaters durch ganz Deutschland führte.

Die Band schreibt: Blackwater Horizon ist wie ein guter Whiskey: intensiv-rau im Geschmack und wohltuend im Herzen zugleich. Die Tradition von Hard Rock trifft auf unwiderstehlichen Blues aus den Tiefen der Vereinigten Staaten.

Blackwater Horizon setzt auf Southern Rock mit Melodien, die stets lange in den Köpfen der Hörer nachhallen. Hier vereint sich der Sound von Künstlern wie Black Stone Cherry und Volbeat mit dem unverwechselbaren Handwerk von Legenden wie Lynyrd Skynyrd und ZZ Top. Authentizität, Ehrlichkeit und treue Liebe zu Rock sind es, die dieses Hörerlebnis ausmachen. Catch the fire, join the show and raise your glass to Rock‘n‘Roll.

Down Dirty Dogs bestreiten den anderen Teil des Abends. Die vier Jungs spielen Rock'n'Roll in seiner ursprünglichsten Form über die Bühne - schnörkellos, energiegeladen, tanzbar. Man stelle sich vor, James Brown wäre Sänger eines All-Star-Ensembles, bestehend aus den Rolling Stones, Sly & The Family Stone und Jimi Hendrix. So in etwa lässt sich der Sound des Quartetts Down Dirty Dogs aus Stuttgart beschreiben

Ist das nicht ein grandioses Finale? Let's rock'n'roll.....

Grüßle Bis die Tage.... Euer Club-Team
Copyright Chap - Der Name Club Backnang und das Club-Logo sind urheberrechtlich geschützt