Das einmalige Club-Live-Konzert-Programm:




Wenn nicht anders angegeben

Einlass: 21 h - Konzertbeginn: ca. 21:30 h

Eintritt frei - der Hut geht rum



Samstag, den 15. Dezember 2018

Frischer Wind aus Little Valley (ausm Täle)



Rockbillity spielte bisher in der Diaspora der Live-Musik (zwischen Böblingen und Heilbronn). Nun sind sie endlich im Mekka der Live-Gigs zu hören.

Der Bandstil ist geprägt von Rockin' Blues und Rockabilly. (Wikipedia schreibt: "Rockabilly ist eine der Spielarten des Rock’n’Roll. Sie entwickelte sich bis Mitte der 1950er Jahre im Süden der Staaten aus dem Country-Boogie...." weiter auf Wikipedia.)

Die Kombination aus dem pumpend slappenden Kontrabass von Alex Schneider, der andererseits auch an den richtigen Stellen mit gefühlvollen Slides unterstützt, und den shuffelnden Drums von Markus Berg ist stilbildend für Rockabill(it)y und das Rückgrat des Bandsounds. Und der geht direkt in die Beine. Die zumeist clean und twangige Gitarre von Olaf Klemm setzt die Harmonien und Akzente und unterstreicht den oft zweistimmigen Gesang von Olaf und Markus. Das unvermeidliche Hüftzucken und zufriedene Kopfnicken, ja selbst das Abtanzen eines enthemmten Rock'n'Rolls werden nicht ausbleiben. Mit Rockabillity ist in jedem Fall "Party" angesagt.

Fotorechte: Olaf Klemm

zurück nach oben



Samstag, den 22.12.2018:

Little-Big-Band des Cover-Rock



Das Trio aus Schwäbisch Hall bitte nicht entgehen lassen. Sie liefern ein Feuerwerk an Hits ab, das die letzten 50 Jahre intensiv beleuchtet. Dabei sind das musikalische Können sowie das notwendige Gespür für den Sound der Sechziger und Siebziger und die Souveränität in der Darbietung kaum zu toppen. Von "noise pollution" (Lärmverschmutzung) kann also nicht die Rede sein. Die Jungs schöpfen aus einem Repertoire von über 200 Titeln und mixen ihre Gigs "ad hoc" je nach Lust und Laune und nach den Wünschen des Publikums. Eine Live-Music-Box sozusagen. Die reiferen Club-Gäste können sich an diesem Abend davon überzeugen, dass das musikalische Erbe aus der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts von dieser "Little-Big-Band des Cover-Rocks" authentisch nach "jetzt" transportiert wird und dass begründete Hoffnung besteht, dass die Songs von vor 50 Jahren nicht verstauben in den Erinnerungen der Flowerpower-Generation, sondern weiterleben dank Bands wie "Noisepollution".

Bandinfos: Noisepollution

zurück nach oben



Samstag, den 29.12.2018:

Jonny A. & The Axemen - Rock & Pop at its Best!



Was soll man über Jonny sagen? Sympathischer Baumkletterer aus Kanada mit Wahnsinnsstimme und Wahnsinns-Begleitband.

That's it! Das Jahr könnte nicht besser ausklingen als mit Jonny & The Axemen....

zurück nach oben



Der Club Backnang veröffentlicht keine Bezugsquellen für Informationen, die nicht frei zugänglich sind bzw. deren Zugang erschwert ist. (z.B. facebook)

•  Copyright by D. Schramm und Chap   •